SCHADENSDOKUMENTATION

 

_________

 

NUTZEN SIE UNSERE STÄRKEN

 

 

ALLGEMEINE INFORMATION FÜR

BAUHERREN UND SOLCHE DIE ES

NOCH WERDEN WOLLEN!

 

EINE DOKUMENTATION IST NICHT NUR IM SCHADENSFALL NOTWENDIG!

 

Sollten Sie eine Schadensdokumentation benötigen stehen wir Ihnen mit einem jeweils individuell geeigneten Fachmann, dies kann beispielsweise ein Baumeister, ein Ziviltechniker, oder ein Statiker sein, zur Verfügung. Je nach Schadensfall greifen wir auf verschiedene Spezialisten zurück.

Da in der heutigen Zeit die Bauvorhaben immer komplexer werden, ist eine Aufnahme des IST-Zustandes vor Baubeginn unumgänglich. Bei Schäden kann so gewährleistet werden, dass es im Nachhinein nicht zu einem Beweisnotstand kommt.

Auftraggeber sind private und öffentliche Bauherren, Baufirmen und auch Versicherer.

Die Dokumentation erfolgt stets objektiv!

Es sind nicht nur belastende, sondern auch entlastende Sachbeweise zu sammeln bzw. zu dokumentieren.

Als Sachbeweise dienen z.B.: Fotografien, Videoaufzeichnungen und Schriftstücke (Gutachten).

VORGEHENSWEISE VOR DER BAUTÄTIGKEIT:

N

Aufnahme des Ausgangszustandes mittels Fotodokumentation aller vorhandenen Schäden

N

Erstellen von Skizzen um die erhobenen Schäden zuordnen zu können.

N

Beschreibung des Istzustandes des Objektes.

VORGEHENSWEISE NACH DER BAUTÄTIGKEIT:

N

Vergleich der Schäden vor und nach der Bautätigkeit

N

Berichterstellung über die Abweichung zum Urzustand

N

Bewertung der entstandenen Schäden

N

Erstellung eines Sanierungskonzeptes

Bei sämtlichen der oben angeführten Hilfestellungen greifen wir in Ihrem Interesse auf unser Expertennetzwerk zurück, um zusätzliche Expertenmeinungen für Sie zu bekommen.

So ist es gewährleistet, dass Ihr Problem stets vom jeweiligen Spezialisten begutachtet wird und Sie für die allenfalls notwendigen weitere Schritte optimal gerüstet sind.